Slawomir Peszko hat bislang 28 Länderspiele für Polen bestritten © getty

Aufsteiger 1. FC Köln hat für die neue Saison in der Bundesliga Mittelfeldspieler Slawomir Peszko fest verpflichtet.

Wie der Verein mitteilte, erhält der Pole nun einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

Der 29-Jährige spielte bereits von Januar 2010 bis Sommer 2011 beim FC und kehrte im vergangenen Sommer auf Leihbasis vom FC Parma zurück.

Er kam in dieser Saison bisher auf 24 Spiele und drei Tore. Über die Vertragsmodalitäten vereinbarten beide Seiten Stillschweigen, die Kölner müssen aber wohl etwa 600.000 Euro nach Italien überweisen.

"Slawomir Peszko kennt den Klub und die Bundesliga und hat bewiesen, dass er mit seiner Schnelligkeit und Übersicht sowie seinen Stärken im Konterspiel ein wichtiger Spieler für uns sein kann", sagte FC-Sportchef Jörg Schmadtke: "Deshalb sind wir sehr zufrieden, dass wir uns mit Parma einigen konnten und freuen uns, dass Slawo bleibt."

Peszko erklärte, es sei sein "großer Wunsch" gewesen, in Köln zu bleiben.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

Weiterlesen