Lukas Hinterseer (l.) ist österreichischer Nationalspieler. Hier im Duell mit Jermaine Jones gegen die USA © getty

Der FC Ingolstadt hat seine ersten beiden Zugänge für die kommende Saison präsentiert.

Der Klub verpflichtete Abwehrspieler Benjamin Hübner (24), Sohn von Eintracht Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner, vom Ligakonkurrenten VfR Aalen.

Zudem kommt Stürmer Lukas Hinterseer (23), Neffe von Schlagersänger Hansi Hinterseer, von Wacker Innsbruck.

"Benjamin und Lukas sind junge Spieler mit großem Potenzial. Beide konnten bereits auf sich aufmerksam machen. Wir sind überzeugt davon, dass sie sich in Ingolstadt gut weiterentwickeln werden", sagte Sportdirektor Thomas Linke.

Hinterseer absolvierte bereits zwei Länderspiele für Österreich.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

Weiterlesen