Oliver Reck trainierte bis 2012 den MSV Duisburg © getty

Oliver Reck hat sich nach der Trainer-Entscheidung bei Fortuna Düsseldorf gegen ihn gefasst gezeigt:

"Mir geht es gut mit der Entscheidung. Natürlich hätte ich es gerne weiter gemacht, aber es gibt eine ganz klare Absprache zwischen dem Vorstand, Aufsichtsrat und mir und es ist alles okay", sagte der bisherige Interimscoach des Zweitligisten bei SPORT1.

Die Fortuna hatte am Montag Lorenz-Günther Köstner als neuen Cheftrainer vorgestellt.

Reck bleibt dem Verein dennoch erhalten: "Ich bleibe weiter Torwarttrainer, wie zu Beginn der Saison und wir tragen diese Entscheidung gemeinsam. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Lorenz-Günther Köstner."

Reck hatte nach der Entlassung von Michael Büskens für drei Spiele die Fortuna übernommen und dabei zwei Siege gefeiert. Anschließend galt er als Favorit für den Posten des Cheftrainers.

Weiterlesen