Marc-Andre Kruska spielt seit 2009 für Energie Cottbus © imago

Der abstiegsbedrohte Zweitligist Energie Cottbus plant nach der Winterpause überraschend nicht mehr mit einem prominenten Trio.

Trainer Stephan Schmidt bestätigte nach dem 0:1 (0:0) zum Jahresabschluss beim SC Paderborn entsprechende Medienberichte, nach denen der Cottbuser Zweitliga-Rekordspieler Marc-Andre Kruska sowie Markus Brzenska und Stürmer John Jairo Mosquera den Verein verlassen sollen.

Alle drei standen in Paderborn nicht im Kader des ehemaligen Bundesligisten.

Energie liegt derzeit mit lediglich 13 Punkten auf dem letzten Platz der zweiten Liga. Zuletzt gab es acht Niederlagen in Serie, Schmidt verlor seit Amtsantritt alle sechs Begegnungen.

Ab Januar wird er vom ehemaligen Bundesligaprofi Jörg Böhme als Co-Trainer unterstützt.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

Weiterlesen