Böhme (r.) bestritt zehn Länderspiele für die Deutsche Nationalmannschaft © getty

Energie Cottbus hat im Kampf um den Klassenerhalt sein Trainerteam mit Ex-Nationalspieler Jörg Böhme verstärkt. Der 39-Jährige erhält einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2014/15 und tritt sein Amt am 3. Januar an.

Böhme, der eine Trainerlizenz besitzt, sammelte als Co-Trainer bei Arminia Bielefeld sowie als Verantwortlicher der U19 der Ostwestfalen Erfahrung an der Seitenlinie.

Zuletzt war der Vizeweltmeister von 2002 beim Landesligisten SC Herford tätig. "Ich bin heiß wie Frittenfett", sagte Böhme.

Energie Cottbus geht als Schlusslicht der 2. Bundesliga in die Winterpause. Vor dem Spiel am Sonntag beim SC Paderborn beträgt der Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz acht Punkte.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

Weiterlesen