Beim Spiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Braunschweig werden über 40.000 Fans erwartet
Die ESPRIT arena ist mit knapp 55.000 Plätzen das achtgrößte deutsche Stadion © getty

Fortuna Düsseldorf geht gegen Schwarzhändler in den eigenen Reihen vor.

Bislang seien rund 50 Abmahnungen, in denen die Fortuna eine Vertragsstrafe geltend macht, an Mitglieder versendet worden, teilte der Bundesligaabsteiger zwei Tage vor dem rheinischen Derby am Sonntag gegen den 1.FC Köln mit.

Die Fortuna hat im Vorfeld des seit Tagen ausverkauften Derbys in der ESPRIT arena nach eigenen Angaben mehrere Dutzend Missbrauchsfälle auf Auktionsplattformen festgestellt und daraufhin gehandelt.

Die Überprüfungen werden voraussichtlich noch bis ins neue Jahr andauern, so der Klub.

Fortuna-Mitglieder hatten in der Vorverkaufsphase den Erstzugriff auf die Tickets, konnten pro Person jeweils zwei Karten erwerben.

Im Netz werden 50-Euro-Karten für dieses Duell für das Zehnfache des Preises angeboten.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

Weiterlesen