© imago

Arminia Bielefeld hat dem Tabellenzweiten Greuther Fürth eine schmerzhafte Niederlage zugefügt.

Das Krämer-Team besiegte die SpVgg am 18. Spieltag der 2. Bundesliga mit 4:1.

Die Führung durch Patrick Schönfeld (24.) glich Stephan Fürstner zwar postwendend aus (26.). Marc Lorenz (51.), Tim Jerat (76.) und Johannes Rahn (78.) sorgten jedoch für den überraschenden Erfolg des Tabellen-13.

Der Karlsruher SC hat hingegen eine 3:0-Führung gegen den FSV Frankfurt verspielt und musste sich mit einem 3:3-Unentschieden zufrieden geben. Iliian Micanski mit einem Doppelpack (8. und 32.) und Rouwen Hennings (28.) sorgten für eine komfortable Führung des KSC, die zwischenzeitlich für Rang drei gereicht hatte.

Zafer Yelen (65. und 87.) sowie Edmond Kapllani per verwandeltem Foulelfmeter (83.) ließen das Möhlmann-Team aber noch jubeln.

Erzgebirge Aue und der FC Ingolstadt trennten sich 0:0. Bei Ingolstadt sah Marwin Matip nach einer Notbremse die Rote Karte (39.), den fälligen Elfmeter parierte Ramazan Özcan jedoch gegen Zlatko Janjic.

Weiterlesen