Ümit Korkmaz spielte in Deutschland vor Ingolstadt bereits für Eintracht Frankfurt und den VfL Bochum © getty

Der Österreicher Ümit Korkmaz hat sich offenbar zu entschieden den Zweitligisten FC Ingolstadt in der Winterpause zu verlassen.

Wie die österreichische Tageszeitung "Krone" berichtet, soll der Ex-Frankfurter zum türkischen Süper-Lig-Aufsteiger Rizespor wechseln.

Dort soll der 28-Jährige zunächst einen Vertrag bis zum Sommer 2014 unterschreiben, der sich bei entsprechenden Leistungen bis 2017 verlängert.

Beim FC Ingolstadt hat Korkmaz in der laufenden Spielzeit nur fünf Einsätze zu Buche stehen.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

Weiterlesen