Anthony Ujah kam 2012 von Mainz zum 1. FC Köln © getty

Beim 2:0 des 1. FC Köln gegen den FSV Frankfurt beendete Stürmer Anthony Ujah nach 731 Minuten seine Torflaute.

Unterstützung hat der 23-Jährige vor der Partie vom Sohn einer echten Kölner Größe bekommen: Louis Podolski, Sohn von Nationalspieler Lukas, lief Hand in Hand mit Ujah ins Stadion ein.

"Vor dem Spiel hatte mir jemand den Kleinen für den Gang ins Stadion an die Hand gegeben und gesagt, das sei der Sohn von Poldi", berichtete Ujah der "Bild".

Und weiter: "Ich war selbst überrascht. Aber am Ende hat er mir Glück gebracht."

Nach der Partie bedankte sich Ujah bei Lukas Podolski via Twitter: "Danke! Vor dem Anstoß bin ich mit Deinem Sohn eingelaufen und er hat mir Glück gebracht.", schrieb der Nigerianer.

[tweet url="//twitter.com/Podolski10"]

Weiterlesen