Die Negativserie des VfL Bochum setzt sich fort.

Die Mannschaft von Trainer Peter Neururer unterlag bei Erzgebirge Aue mit 1:2 (1:0) und bleibt nach der vierten Niederlage in Folge mit elf Punkten auf Relegationsplatz 16. Aue schob sich mit 15 Zählern ins Tabellenmittelfeld vor.

Im Kellerduell kam der SV Sandhausen gegen Dynamo Dresden über ein torloses Unentschieden nicht hinaus.

Richard Sukuta-Pasu brachte den VfL zwar früh in Führung (3.), doch ein Doppelschlag von Guido Kocer (48./50.) bescherte Aue den fünften Saisonsieg.

Nach dem Wechsel verpasste zunächst Sukuta-Pasu bei einem Kopfball an den Innenpfosten den zweiten VfL-Treffer (47. ).

Dann folgte der große Auftritt von Kocer.

Sandhausen hat derweil die Chance verpasst, sich von den unteren Tabellenrängen abzusetzen.

Im Vergleich gegen den Tabellenvorletzten Dresden kamen die Baden-Württemberger über ein 0:0 nicht hinaus.

Sandhausen hat damit 13 Punkte auf dem Konto und belegt Position 14, Dresden ist mit neun Zählern Tabellen-17.

Damit bleiben die Sachsen in Sandhausen weiter ohne Sieg (vier Unentschieden und eine Niederlage), allerdings setzte Dynamo den Aufwärtstrend unter dem neuen Trainer Olaf Janßen fort.

Der SVS ist damit weiterhin in dieser Saison zu Hause ungeschlagen.

Dynamo, das gegen Aalen zuletzt den ersten Saisonsieg feierte, holte den dritten Auswärtspunkt in dieser Spielzeit.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

Weiterlesen