Der 1. FC Union Berlin hat das Talent Leonard Koch langfristig an den Verein gebunden.

Der neue Vertrag läuft bis 2017 und beinhaltet zudem eine Option auf einen Lizenzspieler-Vertrag.

Koch ist seit Beginn der Saison Teil des erweiterten Profi-Kaders und hat sich dort laut Uwe Neuhaus gut verkauft.

"Leo hat sich bisher bei den Profis sehr gut präsentiert und viel von dem zeigen können, was ihn zu einem der absoluten Leistungsträger in der A-Jugend macht. Ich freue mich darauf, weiter mit ihm zu arbeiten und ihn schrittweise an die erste Mannschaft heranzuführen", sagte der Union Trainer.

Koch freut sich über den neuen Vertrag und will "den Traum vom Profi bei der Union wahr werden lassen."

Bisher kam der 18-Jährige in erster Linie bei den Junioren der Berliner zum Einsatz.

Weiterlesen