Zweitligist VfR Aalen bereitet nach Informationen des "Handelsblatts" eine Klage über 1,7 Millionen Euro gegen seinen Sponsor Imtech vor.

"Wir können gar nicht anders", bestätigte VfR-Präsident Berndt Ulrich Scholz dem Blatt. "Imtech will nicht zahlen, obwohl es verbindliche Zusagen dazu gab. Das Geld ist aber im Etat fest eingeplant."

Der ehemalige Deutschlandchef des niederländischen Baukonzerns, Klaus Betz, hatte im Vorjahr die verbindliche Zusage gegeben, Imtech werde Altlasten des Vereins in Höhe von 1,7 Millionen Euro übernehmen.

Imtech bestätigte dies gegenüber der Zeitung, sieht sich aber nicht mehr an diese Absprache gebunden.

Das Unternehmen hat gegen Betz, der im Februar gehen musste, vor wenigen Tagen eine Strafanzeige gestellt.

Zuvor habe Imtech, das laut Handelsblatt hohe Verluste schreibe, seine Geschäftszahlen korrigieren müssen.

Der neue Geschäftsführer lehnt daher die vereinbarten Zahlungen an die finanziell angeschlagenen Aalener ab.

Weiterlesen