Der 1. FC Kaiserslautern ist nach der Entlassung von Franco Foda weiter auf Trainersuche.

Nachdem FCK-Boss Stefan Kuntz am Freitag Gerüchte um Gespräche mit dem früheren Duisburger Trainer Kosta Runjaic dementierte, gibt es jetzt eine neue Entwicklung in der Sache.

Nach SPORT1-Informationen soll der bisherige Fitnesstrainer und jetzige Interimscoach Oliver Schäfer der Topkandidat auf den Trainerposten bei den Pfälzern sein.

Die Verantwortlichen wollen offenbar das Topspiel am Montag zu Hause gegen Energie Cottbus (ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) abwarten, um danach eine Entscheidung zu treffen.

Foda war am Donnerstag nach Peter Pacult als zweiter Trainer der laufenden Saison entlassen worden. Zunächst wurde daraufhin über ein Engagement des beim VfB Stuttgart gefeuerten Bruno Labbadia spekuliert, dann über den zuletzt beim MSV Duisburg tätigen Runjaic.

Die Pfälzer sind als Top-Favorit auf den Bundesligaaufstieg gestartet. Nach drei Siegen und zwei Niederlagen belegt Kaiserslautern den vierten Tabellenplatz.

Hier gibt's alle News zur Zweiten Liga

Weiterlesen