Der schwedische Stürmer Mikael Ishak verlässt den 1. FC Köln endgültig.

Der 20-Jährige, der in der vergangenen Rückrunde auf Leihbasis für den FC St. Gallen in der Schweiz spielte, wechselt zum italienischen Erstligisten FC Parma.

Über die Ablösemodalitäten wurde nichts bekannt.

Ishak war im Januar 2012 von Assyriska FF nach Köln gewechselt und blieb in elf Erst- und acht Zweitliga-Einsätzen ohne Tor. In St. Gallen war er in 13 Spielen drei Mal erfolgreich.

Weiterlesen