Erzgebirge Aue und der norwegische Stürmer Flamur Kastrati haben sich vorzeitig auf eine Vertragsauflösung geeinigt.

Der 21-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung zum norwegischen Vizemeister Strömsgodset IF.

Kastrati war erst im Januar vom MSV Duisburg zu den Veilchen gekommen, zuvor spielte er in Deutschland bereits beim VfL Osnabrück. In den ersten beiden Spielen der laufenden Saison wurde er von Trainer Falko Götz nicht eingesetzt.

Weiterlesen