Eintracht Braunschweig hat die erste Saisonniederlage gut verkraftet und steuert weiter auf Aufstiegskurs. Die Niedersachsen festigten vier Tage nach der Schlappe bei Energie Cottbus (1:3) ihre Tabellenführung am 16. Spieltag durch einen 1:0 (1:0)-Erfolg gegen den FC St. Pauli mit 37 Punkten vor Verfolger Hertha BSC.

Die Berliner (32 Zähler) können am Donnerstag (20.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) mit einem Heimsieg gegen den 1. FC Köln das Rennen um die Herbstmeisterschaft aber weiter spannend gestalten.

Die Aufstiegsambitionen von Cottbus erhielten durch ein 1:3 (1: 0) beim bisherigen Schlusslicht SV Sandhausen einen herben Dämpfer. Energie (28) liegt dennoch hinter dem ungeschlagenen 1. FC Kaiserslautern (32) weiter auf Platz vier

. Im Tabellenkeller musste der finanziell angeschlagene MSV Duisburg durch das 1:2 (0:2) gegen Union Berlin auch sportlich den nächsten Rückschlag hinnehmen. Die Zebras rutschten mit zwölf Zählern auf einen Abstiegsplatz ab. Erzgebirge Aue (16) gelang durch das 2:1 (1:1) beim FC Ingolstadt wie Sandhausen (13) ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf.

Weiterlesen