Mittelfeldspieler Nicolas Farina hofft beim Zweitligisten Energie Cottbus nach überstandener Oberschenkelverletzung auf eine Rückkehr schon im Spitzenspiel am Samstag gegen Tabellenführer Eintracht Braunschweig.

"Ich bin schmerzfrei und kann das Laufprogramm voll durchziehen. Mit unserem Mannschaftsarzt Doktor Thamke ist vereinbart, dass ich die Belastung steigere und dann am Mittwoch oder Donnerstag wieder ins Teamtraining einsteige", sagte der 26 Jahre alte Franzose.

Farina war bei den Lausitzern, die als Tabellenvierter aktuell drei Zähler Rückstand auf die Aufstiegsränge haben, zuletzt Anfang Oktober zum Einsatz gekommen.

Weiterlesen