Zweitliga-Schlusslicht MSV Duisburg muss als einziges Team im deutschen Profi-Fußball weiter auf den ersten Heimsieg warten.

Die "Zebras" blieben durch das 1:2 (0:2) gegen den FSV Frankfurt auch im sechsten Anlauf vor eigenem Publikum erfolglos und verpassten durch ihre vierte Pleite in Folge auch die Chance auf den zumindest vorläufigen Abschied von den Abstiegsrängen.

Die Gäste hingegen verbesserten sich durch ihren zweiten Auswärtssieg nach der Führung durch Manuel Konrad (34.) und dem vierten Saisontor von John Verhoek (38.) bei einem Gegentreffer von Maurice Exslager (80.) vorübergehend auf den fünften Rang punktgleich mit dem Tabellendritten 1. FC Kaiserslautern.

Weiterlesen