Der FC St. Pauli kommt in der Zweiten Liga immer besser in Schwung, 1860 München gerät dagegen verstärkt unter Druck.

Die Hamburger gewannen am Samstag in München 2:0 (1:0) und vergrößerten drei Tage nach der 0:3-Niederlage im DFB-Pokal beim VfB Stuttgart durch den zweiten Liga-Sieg nacheinander unter dem neuen Trainer Michael Frontzeck in der Tabelle den Abstand auf den Relegationsplatz zunächst auf fünf Punkte.

Bei den "Löwen", die noch im gesicherten Mittelfeld stehen, geht die Tendenz nach dem vierten Liga-Spiel in Folge ohne Sieg dagegen in Richtung Tabellenkeller.

Fabian Boll brachte die Gäste vor 31.500 Zuschauern in der Münchner Arena in der 26. Minute nach einem Zuspiel von Daniel Ginczek in Führung. Den Endstand erzielte Angreifer Ginczek in der 53. Minute selbst.

Weiterlesen