Boubacar Sanogo hat Energie Cottbus im Spitzenspiel der Zweiten Liga einen Punkt gerettet und Gegner FSV Frankfurt den Sprung an die Tabellenspitze vermiest.

Der Angreifer markierte in der Nachspielzeit das 2:2. Tim Heubach hatte in der 86. Minute den vermeintlichen Siegtreffer für die Frankfurter erzielt.

Zuvor traf Michael Görlitz (45. Minute) mit dem Pausenpfiff zur FSV-Führung, die Marc Andre Kruska zwischenzeitlich ausglich (51.).

Einen Sieg feierte dagegen der FC Ingolstadt gegen Union Berlin. Die Schanzer gewannen mit 2:1.

Andre Mijatovic brachte Ingolstadt vor eigenem Publikum nach 17 Minuten per Kopf in Führung. Unions Björn Jopek gelang kurz vor der Pause (40. Minute) der Ausgleich für die Berliner, bevor Schäffler mit dem Schlusspfiff den Siegtreffer erzielte

Torlos endete die Partie zwischen dem VfL Bochum und 1860 München. Die Löwen verpassten durch das Remis die Chance, mit Cottbus und Frankfurt gleichzuziehen.

Weiterlesen