Dynamo Dresden muss vorerst auf Stürmer Mickael Pote verzichten. Der 27-Jährige zog sich am Freitag im Training einen Bänderanriss und eine Dehnung des vorderen Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk zu.

Wann Pote wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann, ist offen.

"Die Verletzung ist ganz bitter für uns. Mit Pote fällt bei uns nach Ouali, Koch und Kitambala schon der vierte Spieler im Offensivbereich verletzungsbedingt aus", sagte Trainer Ralf Loose.

Weiterlesen