Zweitligist FSV Frankfurt muss einige Zeit auf Kapitän Björn Schlicke verzichten. Wie die Hessen am Dienstag mitteilten, zog sich der Innenverteidiger am vergangenen Sonntag im Spiel gegen Erzgebirge Aue (1:0) einen Muskelriss im linken Adduktorenbereich zu.

"Das ist nach dem tollen Saisonstart leider ein herber Rückschlag für mich. Jetzt muss ich mich von außen einbringen und hoffen, dass der positive Lauf unserer Mannschaft weiter anhält. Ich muss geduldig sein, um vollkommen auskuriert auf den Platz zurückkehren zu können", sagte Schlicke.

Weiterlesen