Fortuna Düsseldorfs Trainer Norbert Meier tritt vor dem Relegations-Rückspiel gegen Hertha BSC in der heimischen ESPRIT Arena auf die Euphoriebremse.

"Gelaufen ist noch gar nichts, aber wir haben zumindest erreicht, dass die Zuschauer die Karten für das Rückspiel nicht umsonst gekauft haben. Sie kommen also nicht nur zum Winken vorbei", sagte der Fortuna-Coach im Kia Doppelpass bei SPORT1.

Der Fokus vor der Partie liegt weiterhin auf der Abwehr: "Wir wollen defensiv gut stehen und wenig zulassen und nicht völlig euphorisch nach vorne rennen"

Besonders bei den Fans sorgt die Chance, nach dem Abstieg 1997 wieder in die Bundesliga zurückzukehren, für Vorfreude.

"In Düsseldorf herrscht eine Rieseneuphorie, das haben sich die Fans nach fast 10 Jahren in der Fußball-Bedeutungslosigkeit verdient", sagte Meier und blickte voraus: "Sollte es klappen wäre eine ganze Stadt voller Glückseligkeit"

Weiterlesen