Das Phantom kehrt zurück: Offensivspieler Marek Mintal wechselt offenbar von Zweitliga-Absteiger Hansa Rostock zu Bundesligist 1. FC Nürnberg.

Der 34-Jährige soll bei den Franken einen Vertrag bis Juni 2015 erhalten und die 2. Mannschaft in der Regionalliga anführen. Nebenbei will Mintal den Trainerschein machen und 2013 in den Trainerbereich des Klubs einsteigen. Das schreibt die "Nürnberger Abendzeitung".

"Ich freue mich auf Zuhause", sagte Mintal. Er könne es kaum erwarten, mit Frau Katka und den Söhnen Jakub (7) und Sebastian (4) das Haus in Röthenbach wieder zum Lebensmittelpunkt zu machen.

Noch fehle die Unterschrift, doch Berater Peter Hammer meinte: "In den nächsten acht bis 14 Tagen wird alles schriftlich fixiert."

Vorher will sich Mintal aus Rostock verabschieden. Sein einjähriges Intermezzo an der Ostsee stand unter keinem guten Stern. Das Phantom erzielte in 23 Spielen nur fünf Treffer, am Ende steigen die Hanseaten in die Dritte Liga ab.

Mintal stand von 2003 bis 2011 beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag und wurde 2005 als erster und bislang einziger Clubberer mit 24 Toren Torschützenkönig der Bundesliga.

Weiterlesen