Zweitligist MSV Duisburg hält trotz der Niederlagenserie an Trainer Oliver Reck fest.

"Wir erwarten von unserer Mannschaft, dass sie die engagierte Leistung gemeinsam mit unserem Trainerteam auch am kommenden Freitag bei Union Berlin zeigt", sagte Sportdirektor Ivica Grlic nach einem Treffen mit den Gremienvertretern des MSV im Anschluss an das 0:2 (0:0) gegen Spitzenreiter SpVgg Greuther Fürth.

Grlic hatte unter der Woche nach einer Krisensitzung unmissverständlich einen Sieg gegen Fürth gefordert. Gegen die Franken kassierte der MSV trotz einer guten Vorstellung die fünfte Niederlage in Folge und bleibt in diesem Jahr ohne Punkt.

"Den Aussagen unserer Spieler entnehmen wir ihr absolutes Vertrauen in Oliver Reck. Sie nehmen wir eindeutig in die Pflicht, ihren Worten Taten folgen zu lassen", sagte Grlic.

Weiterlesen