Trainer Mike Büskens übernahm Düsseldorf zu Saisonbeginn © getty

Düsseldorf steht gegen den VfL Bochum bereits mächtig unter Druck. Manager Wolf Werner appelliert an die Einstellung der Spieler.

München - Fortuna Düsseldorf träumt vom direkten Wiederaufstieg, doch die aktuelle Situation Rheinländer ist düster.

Die Mannschaft von Trainer Mike Büskens holte bislang vier Zähler aus den ersten vier Partien, dazu kommt das peinliche Aus im DFB-Pokal gegen die Amateure aus Wiedenbrück.(DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

"Wer da entspannt ist, der soll Halma spielen", schimpfte Manager Wolf Werner und nahm die Spieler in die Pflicht. ( 749962 DIASHOW: Aufstiegstipps der Zweitliga-Trainer )

Fortuna muss das Heimspiel gegen den VfL Bochum (So., ab 13.15 Uhr LIVE auf SPORT1.fm und im LIVE-TICKER) gewinnen, um den Abstand auf die Aufstiegsplätze nicht schon zu groß werden zu lassen.

Bellinghausen fraglich

Ob Axel Bellinghausen dabei mitwirken kann, ist fraglich.

Der Mittelfeldspieler bekam am Donnerstag im Training einen Schlag auf den Oberschenkel, der eine Einblutung nach sich gezogen hat.

Bellinghausen musste mit dem Training aussetzen, über seinen Einsatz wird kurzfristig entschieden.

SPORT1 hat die Fakten zu den Partien des 4. Spieltags:

Fortuna Düsseldorf - VfL Bochum

Düsseldorf kassierte zuletzt drei Pflichtspielniederlagen in Folge (inklusive DFB-Pokal). Von bislang 49 Duellen mit Bochum haben die Fortunen nur 12 gewonnen (18 Unentschieden, 19 Niederlagen).

Der VfL wartet bereits seit drei Ligaspielen auf den zweiten Saisonsieg (zwei Unentschieden, eine Niederlage). (So., ab 13.15 Uhr LIVE auf SPORT1.fm und im LIVE-TICKER)

FSV Frankfurt - Union Berlin

Frankfurt feierte zuletzt zwei Siege ohne Gegentor. Von den bislang acht Spielen gegen die Berliner gewann der FSV drei (ein Unentschieden, vier Niederlagen).

Union erspielte sich in den jüngsten drei Spielen sieben Punkte. In den jüngsten vier Pflicht-Auswärtsspielen (inklusive DFB-Pokal) blieben die Berliner ungeschlagen (drei Siege, ein Unentschieden). (3:0 und 0:1) (So., ab 13.15 Uhr LIVE auf SPORT1.fm und im LIVE-TICKER)

SC Paderborn - 1860 München

Das in dieser Saison sieglose Paderborn hat von seinen jüngsten 12 Ligaspielen nur eine gewonnen (sechs Unentschieden, fünf Niederlagen).

München feierte zuletzt vier Siege in Folge (inklusive DFB-Pokal). Von bislang 15 Duellen hat 1860 fünf gewonnen (vier Unentschieden, sechs Niederlagen). (2:0 und 0:1) (So., ab 13.15 Uhr LIVE auf SPORT1.fm und im LIVE-TICKER)

FC St. Pauli - Dynamo Dresden

St. Pauli hat keines seiner vergangenen vier Pflichtspiele gewonnen (inklusive DFB-Pokal/zwei Unentschieden, zwei Niederlagen).

Nach der jüngsten 0:3-Heimpleite gegen Frankfurt wurde Trainer Peter Pacult entlassen. Als Interimstrainer will Steffen Menze den ersten Saisonsieg einfahren. (3:2 und 2:3) (Mo., ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, LIVE auf SPORT1.fm und im LIVE-TICKER)

Weiterlesen