Erik Durm steht vor einer Vertragsverlängerung bei Borussia Dortmund © imago

Borussia Dortmund strebt offenbar eine Vertragsverlängerung mit Senkrechtstarter Erik Durm an.

Nach Informationen der "Bild" will sich der Vize-Meister mit dem Defensiv-Spieler zusammensetzen, um über eine neue Vertragslaufzeit inklusive Gehaltsanpassung zu verhandeln.

Der erstmals für die Nationalmannschaft nominierte Spieler hat momentan einen Vertrag bis 2017 bei einem Jahresgehalt von knapp 300.000 Euro im Jahr.

Von Bundestrainer Joachim Löw wurde der 22-Jährige in das vorläufige Aufgebot für die Weltmeisterschaft in Brasilien berufen und hat beste Chancen auf den WM-Zug aufzuspringen.

Der endgültige Kader wird am 2. Juni bekannt gegeben.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen