Otto Rieckhoffs Initiative HSVPLUS steht am Sonntag zur Wahl © getty

Otto Rieckhoff fordert nach der verkorksten Saison des Hamburger SV personelle Konsequenzen. Bei SPORT1.fm plädierte der Mitinitiator des Modells HSVPLUS: "Eins ist klar, es wird personelle Veränderungen geben. Und ich glaube, die sind auch dringend angeraten."

"Für uns ist wichtig, dass wir die Fußballkompetenz in diesem Verein maßgeblich erhöhen, in der Spitze wie in der Breite", führte der Ex-Aufsichtsratschef des HSV ein Ziel seiner Initiative aus.

Am Sonntag wird auf einer Mitgliederversammlung über die Strukturreform HSVPLUS entschieden. Um angenommen zu werden, braucht die Initiative eine Dreiviertelmehrheit.

[soundcloud url="https://w.soundcloud.com/player/?url=https%3A//api.soundcloud.com/tracks/150759505=false=false=true"]

Weiterlesen