Emre Can wechselte von Bayern nach Bayer © getty

U21-Nationalspieler Emre Can von Bayer Leverkusen steht laut Medienberichten vor einem Wechsel zum englischen Champions-League-Starter und Vizemeister FC Liverpool.

Der Klub von der Anfield Road will sich den vielseitig verwendbaren Mittelfeldspieler angeblich zwischen 12 und 13 Millionen Euro kosten lassen.

Der gebürtige Frankfurter, der im vergangenen Sommer von Bayern München zum Werksklub gewechselt war, besitzt noch einen Vertrag bis 30. Juni 2015 in Leverkusen.

"Wir werden alles dafür tun, um Emre zu halten, weil wir überzeugt sind, dass ein weiteres Jahr bei uns für seine sportliche Entwicklung richtig wäre", sagte Bayers Kadermanager Michael Reschke der "Bild".

Der "Kölner Express" spekuliert gleichzeitig, dass Leverkusen den an Borussia Mönchengladbach ausgeliehenen Mittelfeldspieler Christoph Kramer (23) ein Jahr früher als vereinbart zurückholen möchte.

Der Mittelfeldakteur war am vergangenen Mittwoch überraschend von Bundestrainer Joachim Löw nachträglich ins 30-köpfige vorläufige WM-Aufgebot Deutschlands berufen worden.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen