Thiago Alcantara wird dem FC Bayern länger fehlen © getty

Bayern Münchens Mittelfeldspieler Thiago Alcantara hat sich am Donnerstag erneut einer Knie-Operation unterziehen müssen und fällt für die Fußball-WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) aus.

Das gab der deutsche Rekordmeister bekannt. Thiago hatte im Training am Montag einen Innenbandanriss im bereits lädierten Knie erlitten und verpasst damit auch das Pokalfinale gegen Borussia Dortmund am Samstag.

"Das ist bitter für Thiago, uns tut der Junge leid", sagte Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der Bayern. "Wir werden uns in den kommenden Wochen sehr um ihn kümmern und alles dafür tun, damit er zum Saisonstart 2014/15 wieder fit ist."

Die Operation dauerte eine Stunde und verlief nach Angaben von Mediendirektor Markus Hörwick erfolgreich. Thiago muss nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus für 14 Tage eine Gipsschiene tragen und beginnt anschließend mit der Reha.

Der Sohn des brasilianischen Ex-Weltmeisters Mazinho war von Trainer Pep Guardiola für das letzte Saisonspiel gegen den VfB Stuttgart (1:0) in den Kader der Münchner berufen, aber nicht eingesetzt worden.

Spaniens Nationaltrainer Vicente del Bosque nominierte den 23-Jährigen am Dienstag für den vorläufigen WM-Kader des Titelverteidigers.

Thiago hatte Ende März im Bundesliga-Spiel gegen 1899 Hoffenheim einen Innenbandriss im rechten Knie erlitten.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen