© getty

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Bundesligisten Bayern München wegen des Fehlverhaltens von dessen Fans mit einer Geldstrafe in Höhe von 15.000 Euro belegt.

Zuschauer des deutschen Rekordmeisters hatten in den Spielen bei Borussia Dortmund, bei Borussia Mönchengladbach und bei Eintracht Braunschweig Rauchbomben gezündet.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen