Mehmet Ekici hat in dieser Saison nur eine Partie durchgespielt und will wechseln © getty

Mehmet Ekici von Werder Bremen hat mit deutlichen Worten seinen Wechsel gefordert.

"Natürlich bin ich unzufrieden. Ich will spielen und dementsprechend muss ich auch handeln", sagte der Türke der "Syker Kreiszeitung".

In der abgelaufenen Saison spielte der 24-Jährige elfmal. "Das ist nicht mein Anspruch. Ich kenne meine Qualitäten und weiß, dass ich das Zeug für mehr habe."

Den bis 2015 laufenden Vertrag will Ekici nicht aussitzen. Werder wolle sicherlich "noch ein bisschen Ablöse" bekommen.

Gespräche mit anderen Vereinen "aus der Bundesliga und dem Ausland" bestätigte der Mittelfeldspieler.

Mehmet Ekici kam 2011 vom FC Bayern München zu Werder Bremen. Zuvor war er an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen