Der Hamburger SV sicherte in Mainz Tabellenplatz 16 © getty

Der Hamburger SV hat sich den Relegationsplatz in der Bundesliga gesichert.

Die Hanseaten unterlagen zwar am 34. und letzten Spieltag mit 2:3 bei Mainz 05, profitierten aber von den Niederlagen der Konkurrenten Nürnberg und Braunschweig.

Der 1. FC Nürnberg verlor mit 1:4 bei Schalke 04 und ist damit abgestiegen.

Als Tabellenletzter muss auch Eintracht Braunschweig in die Zweite Liga: Das Team von Trainer Torsten Lieberknecht unterlag bei 1899 Hoffenheim mit 1:3.

Im Rennen um Tabellenplatz vier, der zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt, setzte sich Bayer Leverkusen durch.

Die Werkself bezwang Werder Bremen mit 2:1. Damit spielt der VfL Wolfsburg, der Borussia Mönchengladbach mit 3:1 besiegte, nächstes Jahr in der Europa League. Auch die "Fohlen" und Mainz 05 spielen in der kommenden Saison europäisch.

Der Deutsche Meister Bayern München setzte sich gegen den VfB Stuttgart mit 1:0 durch.

Borussia Dortmund siegte klar mit 4:0 bei Hertha BSC. Robert Lewandowski erzielte dabei zwei Treffer und sicherte sich mit insgesamt 20 Toren die Torjäger-Kanone.

Hannover 96 schlug den SC Freiburg mit 3:2. Der FC Augsburg bezwang Eintracht Frankfurt mit 2:1.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen