Mike Hanke wechselte vor der Saison von Mönchengladbach in den Breisgau © getty

Ex-Nationalstürmer Mike Hanke wird den SC Freiburg nach nur einer Saison vorzeitig verlassen.

Das bestätigte Trainer Christian Streich am Donnerstag.

"Er hat seinen Teil dazu beigetragen, dass wir unser Ziel erreicht haben. Wenngleich nicht auf dem Platz", sagte Streich und meinte: "Bemerkenswert, dass er uns absolut im Guten verlässt. Mike hat sich total bei uns eingebracht."

Der erst vor der laufenden Runde von Borussia Mönchengladbach gekommene Hanke hat bislang 15 Spiele (2 Tore) für die Breisgauer bestritten - davon nur vier von Beginn an.

Immer wieder war der Angreifer, der im Breisgau eigentlich die Rolle als Führungspersönlichkeit übernehmen sollte, von Verletzungen zurückgeworfen worden.

Wohin der zwölfmalige Nationalspieler (284 Bundesligaspiele/57 Treffer) wechselt, ist noch nicht bekannt. Hanke hatte in Freiburg noch einen Vertrag bis Sommer 2016.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen