David Odonkor hätte 2006 zum FC Bayern wechseln können © getty

David Odonkor hat nach seinem kometenhaften Aufstieg bei der WM 2006 ein Angebot des FC Bayern ausgeschlagen.

"Die Weltmeisterschaft hat mir Türen geöffnet: Ich hatte ein Angebot vom FC Bayern, von Mannschaften aus England und aus Spanien", verriet der deutsche Ex-Nationalspieler im SPORT1-Interview. (Lesen Sie hier das komplette Interview)

Nach den Titelkämpfen wechselte er von Borussia Dortmund zu Betis Sevilla.

Bei der diesjährigen WM traut der 30-Jährige dem Team von Bundestrainer Joachim Löw die Finalteilnahme zu: "Mit uns ist immer zu rechnen."

Odonkor mahnt aber: "Bei dem Klima in Brasilien muss man über seine Schmerzgrenze hinaus gehen. Nur dann kann man auch etwas erreichen."

Den heftigen K.o. des FC Bayern im Halbfinale der Champions League sieht er nicht als Nachteil: "Nun kann man sich in aller Ruhe auf die WM vorbereiten. Löw hat jetzt seine Leute frühzeitig beisammen. So kann sich die Mannschaft frühzeitig finden."

EXKLUSIV: David Odonkor im SPORT1-Interview

Weiterlesen