© getty

Max Kruse, Stürmer des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, hofft aufgrund seiner bisherigen Leistungen auf eine Nominierung für den erweiterten WM-Kader.

"Ich habe in den letzten Jahren gezeigt, dass ich ein flexibler Spieler bin, der auf vielen verschiedenen Positionen spielen und der Bundestrainer sich auf mich verlassen kann", sagte Kruse bei "Sky": "Jeder hofft im vorläufigen Kader dabei zu sein, um sich nochmal als Alternative für die Weltmeisterschaft zu empfehlen."

Mönchengladbachs Torwart Marc-Andre ter Stegen hat im Kampf um einen WM-Platz seinen direkten Konkurrenten gelobt.

"Roman Weidenfeller hat es sich verdient, weil er die letzten Jahre immer auf sehr hohem Niveau gespielt und in der Champions League hervorragende Leistungen gebracht hat", so ter Stegen.

Hier gibt es alles zum DFB-Team

Weiterlesen