Eintracht Braunschweig hat vor dem Abstiegsfinale bei 1899 Hoffenheim den Vertrag mit seinem Angreifer Orhan Ademi (22) vorzeitig bis 2017 verlängert.

Das gab der Bundesligist am Dienstag bekannt.

Der Schweizer, der in 25 Partien nur ein Tor erzielt und einen Treffer vorbereitet hat, besaß bei den Löwen noch einen gültigen Kontrakt bis 2015.

"Orhan hat ein sehr großes Potenzial und sich gut weiterentwickelt", sagte Sportchef Marc Arnold über Ademi, der vor zwei Jahren vom SC Rheindorf Altach aus Österreich nach Braunschweig gewechselt war: "Wir werden noch viel Freude an ihm haben."

Am Samstag muss der Tabellenletzte aus Braunschweig am abschließenden Spieltag in Hoffenheim unbedingt gewinnen, wenn der Traditionsklub seine Chancen auf den Relegationsplatz erhalten will - und gleichzeitig auf die Patzer der Konkurrenten Hamburger SV (in Mainz) und 1. FC Nürnberg (bei Schalke 04) hoffen.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen