Kaan Ayhan von Schalke 04 hat eine Gehirnerschütterung erlitten © getty

Schalkes Nachwuchs-Ass Kaan Ayhan erlitt beim 2:0-Erfolg der Königsblauen am Samstag beim SC Freiburg in der ersten Hälfte eine Gehirnerschütterung und musste zur Halbzeit in der Kabine bleiben.

[tweet url="//twitter.com/search?q=%23Freiburg"]

Der 19-Jährige hatte zuvor mit seinem ersten Bundesliga-Tor das 1:0 für die Knappen im Breisgau erzielt (13.).

Für Ayhan war Marco Höger in der 46. Minute eingewechselt worden. Für Höger war es der erste Einsatz nach seinem Kreuzbandriss im Oktober 2013.

Hier weiterlesen: Schalke schießt sich Richtung Königsklasse

Weiterlesen