[soundcloud url="https://w.soundcloud.com/player/?url=https%3A//api.soundcloud.com/tracks/147727194=false=false=true"]

Bayer Leverkusen hat Champions-League-Qualifikationsplatz vier durch ein 2:0 bei Eintracht Frankfurt verteidigt und die Verfloger VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach hinter sich gehalten.

Wolfsburg besiegte den VfB Stuttgart mit 2:1, bleibt aber einen Punkt hinter Leverkusen Fünfter. Gladbach hält mit dem 3:1 gegen Mainz 05 die Chancen auf die Königsklasse am Leben, liegt vor dem letzten Spieltag aber als Sechster drei Zähler hinter Bayer.

Beide haben die Europa League sicher, Mainz darf trotz Pleite als Siebter noch hoffen. Allerdings liegt der FC Augsburg durch den 1:0-Sieg bei Eintracht Braunschweig nur einen Zähler hinter den 05ern.

Kevin de Bruyne (13.) sorgte für das 1:0 der Wolfsburger in Stuttgart. Christian Gentner (62.) markierte den Ausgleich für den VfB. Doch Routinier Ivica Olic (90.+1) sicherte für Wolfsburg den Dreier.

Abwehrspieler Martin Stranzl (22.), Max Kruse (54.) und Christoph Kramer (77.) schossen die Gladbacher zum wichtigen Sieg gegen Mainz. Das Ehrentor für die Gäste erzielte Eric-Maxim Choupo-Moting (66.).

Schalke 04 behauptete durch ein 2:0 (1:0) beim SC Freiburg den dritten Platz vor Leverkusen. Für Bayer trafen in Frankfurt Gonzalo Castro (27.) und Emre Can (36.) schon vor der Pause zum 2:0.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

[soundcloud url="https://w.soundcloud.com/player/?url=https%3A//api.soundcloud.com/tracks/147729236=false=false=true"]

Weiterlesen