Armin Veh wurde beim letzten Heimspiel von Eintracht Frankfurt mit Sprechchören verabschiedet © getty

Die Fans von Eintracht Frankfurt haben ihrem scheidenden Trainer Armin Veh vor dessen letztem Heimspiel am Main einen emotionalen Abschied bereitet. Minutenlang riefen die gut 45.000 Hessen vor der Partie gegen Bayer Leverkusen den Namen des 53-Jährigen, der die Eintracht am Saisonende nach drei Jahren verlässt.

"Ich möchte eines sagen: Entscheidend für den Erfolg ist der Charakter und der Charakter von Reiner Geyer (Co-Trainer, d. Red.) und Armin Veh überstrahlt alles", sagte Vorstandsboss Heribert Bruchhagen.

Veh rief mit belegter Stimme ins Stadionmikrofon: "Ich werde diesen emotionalen Momente nie vergessen, vielen Dank!"

Mit Veh war Frankfurt zunächst aufgestiegen und anschließend in der vergangenen Saison sensationell in die Europa League eingezogen.

Bislang hat der Coach noch keinen neuen Arbeitgeber verkündet, auch bei der Eintracht steht noch kein Nachfolger fest, nachdem Roger Schmidt sich pikanterweise für Bayer Leverkusen entschieden hatte.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen