Armin Veh kam 2011 vom Hamburger SV nach Frankfurt © getty

Der scheidende Trainer Armin Veh von Eintracht Frankfurt will in den nächsten zwei Wochen über seine Zukunft entscheiden.

Vor seinem letzten Heimspiel als Eintracht-Coach am Samstag (ab 15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SPORT1.fm) gegen Bayer Leverkusen sagte der 53-Jährige mehreren Frankfurter Zeitungen, dass er sich nur für ein Jobangebot ernsthaft interessiere.

Sollte es damit nichts werden, wolle er eine Pause machen.

Veh, der die Hessen nach drei Jahren auf eigenen Wunsch verlässt, wurde zuletzt immer wieder mit Schalke 04 in Verbindung gebracht.

Allerdings reizt den ehemaligen Meistertrainer des VfB Stuttgart, der die Eintracht von der Zweiten Liga in die Europa League geführt hat, offenbar auch das Amt eines Nationaltrainers.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen