Rafael van der Vaart steckt mit dem Hamburger SV im Abstiegskampf © getty

Schock für HSV-Kapitän Rafael van der Vaart: Im Haus seiner Eltern in den Niederlanden gab es einen Brand.

In der Nacht auf den 27. April brach laut "Bild" das Feuer in der Küche des Einfamilienhauses in der Nähe von Amsterdam aus. Das Haus sei derzeit unbewohnbar.

Van der Vaarts Vater sei mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Van der Vaart flog demnach am Sonntag in die Niederlande, um sich um seine Eltern zu kümmern: "Meinem Vater geht es glücklicherweise wieder ganz okay. Zum Glück hat ein Nachbar das Feuer entdeckt und ist zu Hilfe geeilt", erklärte der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler der "Bild".

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen