Einst kostete dieser Versprecher Carmen Thomas den Job als Moderatorin des "Aktuellen Sportstudios": Schalke 05

40 Jahre später unterlief der dicke Klopps dem Moderator Franz Fischlin in der Schweizer Tagesschau.

"In den Achtelfinales der Champions League kommt es zu einigen rassigen Partien. Der Schlager ist sicher das Duell zwischen den Leadern der englischen und der deutschen Liga. Arsenal gegen den amtierenden Champions-League-Gewinner Bayern München. Die weiteren Partien: Zenit St. Petersburg gegen Borussia Dortmund, Schalke 05 - Real Madrid...", versprach sich der Moderator vor laufenden Kameras.

Fischlin zeigte aber sofort Reue, entschuldigte sich nach einem kurzen Einspieler umgehend: "Da ist mir ein legendärer Versprecher passiert. Schalke 04 heißt natürlich Schalke 04 und nicht Schalke 05. Entschuldigen sie."

Weiterlesen