Der FC Bayern ist zum 19. Mal Herbstmeister © getty

Bayern München reist als Bundesliga-Herbstmeister zur Klub-WM nach Marokko.

Der Triplegewinner sicherte sich kurz vor seinem Abflug nach Nordafrika durch ein 3:1 (1:0) gegen den Hamburger SV zum 19. Mal diesen inoffiziellen Titel.

Einen Spieltag vor Ende der Hinrunde ist der Rekordmeister nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen.

Unterdessen hält die Bundesliga-Krise bei Borussia Dortmund an.

Drei Tage nach dem 2:1-Kraftakt bei Olymique Marseille in der Champions League, durch den die Borussia das Achtelfinale erreichte, musste sich der BVB mit einem 2:2 (1:2) bei 1899 Hoffenheim begnügen.

Hannover 96 holte in der spektakulärsten Partie des Tages gegen den 1. FC Nürnberg ein 0:3 auf und erreichte am Ende ein 3:3 (0:3), wodurch sich die Situation für den angeschlagenen Trainer Mirko Slomka aber nicht großartig verbessert hat.

Champions-League-Anwärter Borussia Mönchengladbach musste sich beim FSV Mainz 05 mit einem 0:0 zufrieden geben.

Der FC Augsburg verpasste mit 4:1 (3:0) Aufsteiger und Tabellenschlusslicht Eintracht Braunschweig den nächsten Tiefschlag.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen