Javier Martinez (l.) und Bastian Schweinsteiger fliegen 2014 in die USA © imago

Der FC Bayern München bestreitet im kommenden Jahr ein Testspiel gegen die All Stars der Major League Soccer (MLS). Am 6. August fordert der deutsche Rekordmeister die Auswahl im Stadion in Portland. Das Spiel wird Teil einer Nordamerika-Tour der Bayern in der Vorbereitung auf die Saison 2014/2015 sein.

Damit fordern die Stars der nordamerikanischen Profiliga zum elften Mal ein internationales Team. Bisher waren unter anderem Manchester United, der FC Chelsea und AS Rom in den USA zu Gast. In der Auswahl standen zuletzt der französische Star Thierry Henry und Ex-Bayern-Profi Landon Donovan.

"Wir freuen uns sehr, dass der FC Bayern München, als einer der populärsten und erfolgreichsten Klubs der Welt, ein Teil unserer All-Star-Feier sein wird", erklärt MLS-Kommissar Don Garber.

"Das MLS All-Star Spiel ist ein sehr wichtiger Schritt hinsichtlich unserer internationalen Ausrichtung," sagt Jörg Wacker, Vorstand für Internationalisierung und Strategie bei der FC Bayern München AG. ?Wir sehen die Vereinigten Staaten als einen sehr wichtigen Markt für uns an und möchten unsere bestehenden Fans und Anhänger sowie Fußball-Fans im Allgemeinen mit unserer Marke, unserer Mannschaft und unserer Philosophie vertraut machen.?

Auch Bayern-Trainer Pep Guardiola freut sich auf die Reise in die USA: "Es ist eine Ehre für uns, als erstes deutsches Team gegen die MLS-All Stars anzutreten. Die Major League Soccer nimmt derzeit eine große Entwicklung und wir sind sehr gespannt darauf, gegen die besten Spieler der Liga zu spielen."

Die Partie wird in 130 Länder übertragen.

Weiterlesen