MATTHIAS GINTER (ab 90.): Kommt für seinen verletzten Dortmunder Teamkollegen noch zu einem Kurzeinsatz. Ohne Bewertung
Ralf Rangnick trainierte in der Bundesliga zuletzt den FC Schalke © getty

Der frühere Bundesligatrainer und jetzige Sportdirektor von RB Leipzig und Red Bull Salzburg Ralf Rangnick zeigt sich beeindruckt vom Erfolg der vier Bundesligisten in der Champions League.

"Es war letztes Jahr schon klasse, dass Bayern und Dortmund im Champions League-Finale waren. Dass jetzt vier Teams im Achtelfinale sind, zeigt, wie stark die Bundesliga ist", sagte Rangnick im Gespräch mit SPORT1.

"Es ist für mich ganz klar die stärkste Liga in Europa und auch die Liga mit der größten Leistungsdichte", erklärte der 55-Jährige.

Man könne "zu Recht stolz sein auf das Ergebnis, dass jetzt vier Mannschaften unter den letzten 16 stehen", so Rangnick.

Und weiter: "Man muss sich auch vor den Engländern nicht verstecken. Es ist offensichtlich, welche Qualität die Bundesliga inzwischen hat."

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen