Markus Weinzierl ist seit 2012 Trainer in Augsburg © getty

Der FC Augsburg will Trainer Markus Weinzierl offenbar langfristig binden.

Das berichtet der "kicker".

Demnach soll der im Juni 2015 auslaufende Vertrag des 38-Jährigen bis mindestens 2016, besser sogar bis 2017 verlängert werden.

Die ersten Gespräche zwischen Weinzierl und Manager Stefan Reuter hätten schon stattgefunden.

Der Trainer gibt sich jedoch bedeckt: "Wir sprechen jeden Tag miteinander", sagte er im "Kicker".

Das Magazin will auch erfahren haben, dass Werder Bremen im Sommer bei Weinzierl angefragt habe, ob er sich ein Engagement an der Weser vorstellen könne.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen