Mark van Bommel (l.) spielte von 2006 bis 2011 beim FC Bayern und wechselte dann zum AC Mailand © imago

Bayern Münchens Vorstands-Vorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat dem früheren Bayern-Kapitän Mark van Bommel eine mögliche Zukunft als Trainer beim deutschen Rekordmeister in Aussicht gestellt.

"Wir haben einen sehr guten Draht zu Mark. Er hat ja kundgetan, dass er Trainer werden möchte. Ich denke, er wird ein guter Trainer. Wir hatten schon mal über das Thema mal mit ihm gesprochen, ob er sich irgendwann in der Zukunft vorstellen könnte, als Nachwuchstrainer zum FC Bayern zurückzukommen. Und dann muss man sehen, wie sich die Dinge entwickeln. Er ist ohne Frage ein interessanter Mann", sagte Rummenigge im Vorfeld des Champion-League-Spiels der Titelverteidigers gegen Manchester City bei "Sky".

Der 36-jährige Niederländer van Bommel signalisierte grundsätzliches Interesse an einem Job bei den Bayern.

"Ja klar kann ich mir das vorstellen. Ich habe hier viereinhalb Jahre gespielt. Die Kinder lieben es hier, die würden sehr, sehr gerne zurück. Die hatten eine sehr schöne Zeit", sagte van Bommel.

Und weiter: "Den Verein kenne ich von vorne bis hinten und ich würde gerne Trainer werden. Und wenn man über den FC Bayern redet, dann muss man nicht lange nachdenken normalerweise."

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen