Maximilian Arnold sorgte für die Wolfsburger Führung © getty

Der wiedererstarkte VfL Wolfsburg hat seine Erfolgsserie mit einem souveränen Sieg fortgesetzt und ist auf den fünften Tabellenplatz geklettert.

Der seit nunmehr sieben Punktspielen ungeschlagene Meister von 2009 setzte ich am 15. Spieltag der Bundesliga mit 3:0 (2:0) beim SC Freiburg durch.

Der abstiegsbedrohte Europa-League-Starter aus dem Breisgau, der seit sieben Monaten kein Heimspiel gewonnen hat, bleibt auf dem Relegationsplatz.

Vier Tage nach dem Viertelfinal-Einzug im DFB-Pokal trafen Maximilian Arnold (8.), Ivica Olic (11.) und Marcel Schäfer (90.+1) für die Wolfsburger.

Die Freiburger, die am Mittwoch im Pokal-Achtelfinale ausgeschieden waren, blicken nun auf ihr Endspiel um den Einzug in die K.o.-Runde der Europa League am Donnerstag gegen den FC Sevilla.

Weiterlesen