Sven Bender (l.) und Nuri Sahin mussten gegen Leverkusen ausgewechselt werden © imago

Borussia Dortmund muss im entscheidenden Gruppenspiel der Champions League am Mittwoch auf Sven Bender verzichten, es besteht jedoch Hoffnung auf einen Einsatz von Nuri Sahin.

Bender hatte im Punktspiel am Samstag gegen Bayer Leverkusen (0:1) eine Innenband-Dehnung im rechten Sprunggelenk und Einblutungen in die Sehnenscheiden erlitten.

Bei Sahin diagnostizierte Mannschaftsarzt Markus Braun einen Außenbandteilriss im rechten Sprunggelenk.

Bender war nach einem Foul des Leverkuseners Jens Hegeler (58.) ausgewechselt worden, Sahin wenig später (79.), nachdem er nach einem Kopfball-Duell mit Stefan Kießling umgeknickt war.

Ilkay Gündogan, Mats Hummels, Neven Subotic und Marcel Schmelzer stehen Trainer Jürgen Klopp weiterhin nicht zur Verfügung.

Sokratis kann in Marseille trotz seiner Gelb-Roten Karte gegen Leverkusen auflaufen, dafür muss Innenverteidiger Manuel Friedrich wegen der fehlenden Spielberechtigung in der Königsklasse passen.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

Weiterlesen